What are the requirements for ISO 17020?

ISO 17020-Akkreditierung
Akkreditierung

Was sind die Anforderungen der ISO 17020?

Die Akkreditierung nach ISO 17020 ist ein Zeichen dafür, dass eine Inspektionsstelle ihre Kompetenz, Unparteilichkeit und konsistente Inspektionstätigkeit nachgewiesen hat. Um diese Akkreditierung zu erhalten, muss eine Inspektionsstelle mehrere Anforderungen erfüllen. Diese Anforderungen sind in verschiedene Kategorien unterteilt, darunter strukturelle Anforderungen, Ressourcenanforderungen, Prozessanforderungen und Managementsystemanforderungen.

Strukturelle Anforderungen: Die Organisation muss ihren rechtlichen und organisatorischen Status, die von ihr erbrachten Dienstleistungen und den Umfang ihrer Inspektionstätigkeit definieren und dokumentieren. Sie muss ihre Unabhängigkeit, Unparteilichkeit und Integrität nachweisen. Die Verantwortung, die Befugnisse und die Beziehungen zwischen dem Personal, das die Inspektionen leitet, durchführt und überprüft, müssen ebenfalls festgelegt werden.

Anforderungen an die Ressourcen: Die Organisation muss über die personellen und materiellen Ressourcen verfügen, um die Inspektionen durchführen zu können. Dazu gehören kompetente Mitarbeiter, die über die erforderliche Ausbildung, Schulung, technische Kenntnisse und Erfahrung verfügen. Die für die Inspektionen verwendeten Geräte sollten die erforderliche Genauigkeit bieten und ordnungsgemäß gewartet und kalibriert werden.

Prozess-Anforderungen: Die ISO 17020 legt die Anforderungen an die Durchführung von Inspektionen fest. Dazu gehören Anforderungen an Methoden und Verfahren, die Handhabung von Inspektionsproben und -gegenständen, die Gewährleistung der Sicherheit und Gesundheit des Personals sowie die Sicherstellung des Schutzes von Vertraulichkeit und Eigentumsrechten. Die Organisation muss über ein System zur Kontrolle von Inspektionsaufzeichnungen und Inspektionsdaten sowie über ein Verfahren zur Behandlung von Beschwerden und Einsprüchen verfügen.

Anforderungen an das Managementsystem: Die Organisation muss ein Qualitätsmanagementsystem einführen, das Richtlinien und Ziele, Dokumentenkontrolle, Kontrolle von Aufzeichnungen, Korrektur- und Vorbeugungsmaßnahmen, interne Audits und Managementbewertungen umfasst.

Es ist wichtig zu wissen, dass die ISO 17020 drei Arten von Inspektionsstellen anerkennt: Typ A, B und C. Stellen des Typs A führen Inspektionen durch Dritte durch und sind von den beteiligten Parteien unabhängig. Stellen des Typs B führen Inspektionen für ihre Mutterorganisationen durch. Inspektionsstellen des Typs C führen Inspektionen für andere Parteien als ihre Mutterorganisationen durch, gegebenenfalls auch für ihre Mutterorganisationen.

Um nach ISO 17020 akkreditiert zu werden, muss gegenüber einer Akkreditierungsstelle nachgewiesen werden, dass diese Anforderungen erfüllt sind. Dies beinhaltet in der Regel die Vorlage dokumentierter Nachweise und die Durchführung einer Vor-Ort-Bewertung.

Insgesamt sollen die Anforderungen der ISO 17020 sicherstellen, dass die Inspektionsstellen einen hohen Standard an technischer Kompetenz und beruflicher Integrität erfüllen. Die Akkreditierung nach ISO 17020 ist ein Qualitätssiegel, das Kunden und Aufsichtsbehörden Vertrauen gibt und der Prüfstelle einen Wettbewerbsvorteil verschafft.

Auf sozialen Medien teilen

Hinterlassen Sie Ihre Gedanken hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

6 + 6 =

Select the fields to be shown. Others will be hidden. Drag and drop to rearrange the order.
  • Image
  • SKU
  • Rating
  • Price
  • Stock
  • Verfügbarkeit
  • In den Warenkorb legen
  • Description
  • Content
  • Weight
  • Dimensions
  • Additional information
Click outside to hide the comparison bar
Compare