Verfahren für extern bereitgestellte Produkte und Dienstleistungen in ISO 17025

Verfahren für extern bereitgestellte Produkte und Dienstleistungen in ISO 17025
ISO 17025

Verfahren für extern bereitgestellte Produkte und Dienstleistungen in ISO 17025

Auf sozialen Medien teilen

Verfahren für extern bereitgestellte Produkte und Dienstleistungen in ISO 17025

Wenn es darum geht RessourcenbedarfDie ISO/IEC 17025 enthält eine Klausel, die sich auch auf extern bereitgestellte Produkte und Dienstleistungen bezieht. Ebenso gibt es einige wichtige Aspekte, die Ihr Labor bei der Erstellung einer Dokumentenkontrolle beachten muss.

Die ISO/IEC 17025 verlangt, dass Ihr Laboratorium sicherstellt, dass nur geeignete, extern bereitgestellte Produkte und Dienstleistungen für Aktivitäten verwendet werden. Inzwischen ist eine gewisse Verfahren definiert die Anforderungen an die Kontrolle und Kommunikation mit allen externen Organisationen, die Produkte und Dienstleistungen anbieten.

Beachten Sie, dass auch externe Anbieter die Anforderungen der ISO/IEC 17025Andernfalls muss das Laboratorium geeignete Maßnahmen ergreifen.

In diesem Beitrag, Die QSE-Akademie erläutert das Verfahren für extern bereitgestellte Produkte und Dienstleistungen in der ISO 17025. Für eine effizientere Entwicklung der kontrollierten Kopie Ihres Labors können unsere erfahrenen ISO-Berater Sie ebenfalls unterstützen.

Zum besseren Verständnis erklärt die QSE-Akademie alle Aspekte der Erstellung einer kontrollierten Kopie des Verfahrens für extern bereitgestellte Produkte und Dienstleistungen, um sicherzustellen, dass Ihr Labor die Normen und Anforderungen der ISO/IEC 17025 erfüllt.

Zweck

Der Zweck des Verfahrens für extern bereitgestellte Produkte und Dienstleistungen in der ISO 17025 besteht darin, die Schritte zur Definition, Überprüfung und Genehmigung der Anforderungen Ihres Laboratoriums an extern bereitgestellte Produkte und Dienstleistungen zu umreißen. Außerdem werden die Kriterien für die Auswahl, die Überwachung der Leistung, die Bewertung und die Neubewertung der externen Anbieter festgelegt.

Darüber hinaus wird sichergestellt, dass extern bereitgestellte Produkte und Dienstleistungen den festgelegten Anforderungen Ihres Labors sowie den geltenden oder relevanten Anforderungen der ISO/IEC 17025 entsprechen. Dies geschieht, bevor die Produkte und Dienstleistungen verwendet oder direkt an den Kunden geliefert werden.

So kann Ihr Labor auf der Grundlage der Überwachung der Leistung, der Bewertungen und der Neubewertungen der externen Anbieter die erforderlichen Maßnahmen ergreifen.

Mit den Paketen der QSE-Akademie kann Ihr Labor die Prozedur für extern gelieferte Produkte und Dienstleistungen in der ISO 17025 bequem erstellen, um Ihre Anschaffungen oder Käufe von Lieferungen, Produkten und Dienstleistungen abzudecken.

Definitionen und Akronyme

  • Anfrage zum Kauf - Er bezieht sich auf das Dokument, das die Beschaffung von Lieferungen, Dienstleistungen oder Ausrüstung einleitet.
  • Qualifizierungsprozess - Sie bezieht sich auf den Prozess des Nachweises, ob ein Unternehmen in der Lage ist, bestimmte Anforderungen zu erfüllen.
  • Klasse - Er bezieht sich auf den Rang oder die Kategorie, die einer Einheit gegeben wird, die den gleichen funktionalen Nutzen hat, aber unterschiedliche Qualitätsanforderungen.
  • Verantwortung und AutoritätSie bezieht sich auf die Zuständigkeiten der Personen, die den Prozess durchführen werden.

ISO 17025 umsetzen

Verfahren für extern bereitgestellte Produkte und Dienstleistungen in ISO 17025

  • Produkt

Die Angaben auf der Bestellanforderung dienen den Lieferanten zur Ermittlung von Verpackungsmaterial und Packzetteln mit den entsprechenden Angaben:

  • Name des Produkts/der Dienstleistung/des Materials
  • Name und Anschrift des Verkäufers
  • Losnummer
  • Menge
  • Nummer und Datum der Materialspezifikation
  • Dokumentation zur Zertifizierung

Anschließend werden Kopien der Anträge auf den Kauf von Testmaterialien und Reagenzien an die Einkaufsabteilung weitergeleitet. Die Kopien werden dann überprüft, um sicherzustellen, dass die neuesten Anforderungen korrekt sind.

Beachten Sie, dass die Anforderungen für Kaufbelege, Empfangsdokumente und etwaige Bescheinigungen als Kontrolle über das erhaltene Material dienen.

Es liegt in der Verantwortung des Sachbearbeiters der Einrichtung, die erhaltenen Materiallieferungen auf die korrekten Mengen zu prüfen, gegebenenfalls zu zertifizieren und den Packzettel mit der Kaufanfrage abzugleichen.

Die Materialien werden unter Umständen geprüft, um festzustellen, ob sie den Spezifikationen entsprechen. Wenn das Material akzeptiert wird, wird es erfasst und mit Details wie Materialbezeichnung, Lieferant, Datum und Anforderungsnummer gespeichert. Das Material wird jedoch ersetzt und es wird ein Dispositionsprotokoll geführt, falls einige Unstimmigkeiten die Qualität der Laborergebnisse beeinträchtigen könnten.

Außerdem sollte der Behälter mit einem Etikett versehen sein, auf dem das Eingangsdatum und das Mindesthaltbarkeitsdatum angegeben sind. Nach Ablauf des zugewiesenen Haltbarkeitsdatums dürfen keine Standardlösungen, Chemikalien, Reagenzien oder andere zeitempfindliche Materialien verwendet werden. Ihr Labor muss ein Verfallsdatum zuweisen, wenn es kein Mindesthaltbarkeitsdatum gibt.

Der Qualitätsbeauftragte verlangt regelmäßig eine Überprüfung der Zertifizierung des eingekauften Materials oder der Gültigkeit einer Sorte. Ein Unterauftragnehmer oder Ihr Labor kann die Prüfung durchführen. Vergessen Sie nicht, den Lieferanten zu benachrichtigen, wenn das Material nicht der angegebenen Zertifizierung oder Sorte entspricht, insbesondere wenn das Material ersetzt wird.

Andererseits kontrolliert der Sachbearbeiter der Einrichtung mindestens einmal im Monat den Bestand, um festzustellen, welches Material sich dem Verfallsdatum nähert.

Auf diese Weise werden die Bestandsaufzeichnungen aktualisiert, um zu verhindern, dass die Bestände durch den Verbrauch von Materialien aufgebraucht werden. Die Dispositionsaufzeichnungen werden auf Trends in der Lieferantenleistung überprüft, um sicherzustellen, dass qualitativ hochwertige Materialien und Vorräte akzeptiert werden.

Der Benutzer von Vorratsmaterial überprüft, ob das Material ordnungsgemäß gekennzeichnet ist und ein aktuelles Haltbarkeitsdatum hat. Die QSE-Akademie erinnert uns daran, dass der älteste wird zuerst verwendet, wenn mehr als ein Behälter mit Material auf Lager ist.

Schließlich wird die Qualität von Lösungen, Lösungsmitteln, Chemikalien und Reagenzien im Rahmen der Prüfmethode, für die sie verwendet werden, anhand von Normen überprüft. Vor der Einlagerung werden sie nicht geprüft, es sei denn, um die Identität, die Haltbarkeit oder die Zertifizierung zu validieren, wie in den obigen Schritten beschrieben.

  • Dienstleistungen

Die Festlegung, Überprüfung und Genehmigung der Anforderungen an extern erbrachte Dienstleistungen, z. B. an einen Kalibrierungsdienstleister oder einen Unterauftragnehmer für Tests, basiert auf einer formalen Akkreditierung, Registrierung, Zertifizierung oder der Einhaltung einer anerkannten Norm für die Dienstleistung.

Der Nachweis der Konformität, wie eine Akkreditierungsurkunde, wird für die Leistungsüberwachung bei der Auswahl, die Bewertung und die Neubewertung des Dienstleisters verwendet.

Die Toolkits der QSE-Akademie können Ihrem Labor dabei helfen, sicherzustellen, dass ein externer Dienstleister die festgelegten Anforderungen Ihres Labors erfüllt. Dazu gehört auch, dass der Qualitätsmanager jedes Jahr eine vollständige Überprüfung des genehmigten Registers der externen Dienstleister vornimmt.

Endlich, Maßnahmen zu ergreifen, um den Dienstleister über nicht konforme Arbeiten zu informieren, um das Problem zu lösen und ein erneutes Auftreten zu verhindern. Andernfalls muss der Dienstleister ersetzt werden, wie in diesem Abschnitt des Verfahrens für extern bereitgestellte Produkte und Dienstleistungen in ISO 17025 beschrieben.

  • Dokumente und Aufzeichnungen

Was die Aufzeichnungen und die Dokumentation des Verfahrens für extern bereitgestellte Produkte und Dienstleistungen in der ISO 17025 betrifft, so muss Ihr Laboratorium die Liste der zugelassenen externen Anbieter und die Aufzeichnungen über die Bewertung externer Anbieter enthalten. Dazu gehören auch die Kaufanforderung, die Leistungsdaten des Auftragnehmers, die Lieferscheine und der Nachweis der Einhaltung der Vorschriften.

Denken Sie daran, dass Ihr Labor durch die Einhaltung des Verfahrens für extern bereitgestellte Produkte und Dienstleistungen in der ISO 17025 erfolgreich die Normen und Anforderungen der ISO/IEC 17025 erfüllt. Um ein effektiv kontrolliertes Dokument zu garantieren, zögern Sie nicht, sich mit unserem ISO 17025 Experten oder verfügbar unsere Toolkits.


Auf sozialen Medien teilen

Hinterlassen Sie Ihre Gedanken hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Holen Sie sich unser kostenloses Ebook

ISO 17025 2017 neue Revision

Ihre Daten werden niemals an Dritte weitergegeben.