Qualitätssicherung vs. Qualitätsmanagement

Qualitätssicherung vs. Qualitätsmanagement
Sicherung der Qualität

Qualitätssicherung vs. Qualitätsmanagement

Auf sozialen Medien teilen

Qualitätssicherung vs. Qualitätsmanagement

Sicherung der Qualität ist ein Prozess, der sicherstellen soll, dass Produkte, Dienstleistungen und Systeme den festgelegten Anforderungen entsprechen und rechtzeitig mit optimaler Qualität geliefert werden. Die wichtigsten Aktivitäten sind Prävention, Kontrolle, Inspektion und Verbesserung. Qualitätsmanagement ist der Prozess der Planung, Organisation und Kontrolle der Qualität in allen Phasen der Entwicklung oder Produktion mit dem Ziel, die Kundenzufriedenheit durch die Bereitstellung fehlerfreier Produkte oder Dienstleistungen zu maximieren.

Qualitätssicherungsprozesse und Qualitätsmanagementprozesse werden beide von einer Organisation durchgeführt. Eine Trennung der beiden Prozesse ist nicht so einfach. Es ist schwer zu sagen, wann der eine Prozess endet und der andere beginnt. Dies hängt von der Organisation, ihrer Größe, der Art der Produkte und Dienstleistungen sowie von den Erwartungen der Kunden ab. Die beiden Prozesse sind miteinander verwoben und voneinander abhängig.

Sicherung der Qualität ist in jeder Phase der Entwicklung und Produktion zu finden. Sie umfasst alle Aktivitäten zur Schaffung, Aufrechterhaltung, Unterstützung oder Verbesserung der Qualität. Sie ist als proaktiver Prozess zu sehen, der die Einhaltung von Qualitätsstandards sicherstellt, und nicht als reaktiver Ansatz, der nur dann verfolgt wird, wenn Qualitätsprobleme auftreten. Die Qualitätssicherung kann durch Verfahren und Strategien erreicht werden, die bei der Herstellung von Produkten oder Dienstleistungen eingesetzt werden. Die Qualitätssicherung hilft bei der Vermeidung von Mängeln durch die Einführung eines Qualitätssystems. Sie trägt auch dazu bei, die Qualität des Produkts oder der Dienstleistung zu erhalten und zu fördern.

Qualitätsmanagement bezieht sich auf die Anwendung von Managementfähigkeiten, -techniken, -werkzeugen und -methoden, um eine effiziente und kostengünstige Produktion zu erreichen, die auf dem Markt wettbewerbsfähig ist. Qualitätsmanagement findet in allen Phasen des Produktionsprozesses statt, von der Entwicklung über die Konstruktion und Fertigung bis hin zur Erbringung von Kundendienstleistungen. Es liegt in der Verantwortung der obersten Führungsebene, dafür zu sorgen, dass Qualitätsziele und -strategien umgesetzt und befolgt werden.

Die Qualitätssicherung kann durch die Beschäftigung von Qualitätssicherungsspezialisten erfolgen oder Fachleute. Das Qualitätsmanagement wird in der Regel von den Produktions- oder Dienstleistungsabteilungen eines Unternehmens in Zusammenarbeit mit der Geschäftsleitung durchgeführt. Die Qualitätssicherung ist nicht vorhanden, wenn die Geschäftsleitung oder die Produktionsabteilung nicht über ein definiertes und schriftliches Qualitätssystem verfügt. Das Qualitätsmanagement nutzt das Qualitätssicherungssystem, um alle Abteilungen zu unterrichten und zu schulen, um sicherzustellen, dass die Qualitätsziele erreicht werden.

Qualitätssicherung vs. Qualitätsmanagement

Qualitätssicherung: Die Qualitätssicherung ist ein proaktiver Prozess oder eine proaktive Tätigkeit. Die wichtigsten Aktivitäten sind Prävention, Kontrolle, Inspektion und Verbesserung.

Qualitätsmanagement: Das Qualitätsmanagement ist ein reaktiver Prozess. Es befasst sich mit den verwaltungstechnischen Aspekten der Produktion oder der Erbringung von Dienstleistungen. Das Qualitätsmanagement umfasst die Qualitätssicherung und die Qualitätssicherung die Qualitätskontrolle. Es zielt darauf ab, die Kundenzufriedenheit durch fehlerfreie Produkte oder Dienstleistungen zu maximieren.

Wie arbeiten Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement in einem Unternehmen zusammen?

Ein Unternehmen hat eine Produktions- und eine Serviceabteilung. Die Qualitätssicherung wird in der Regel von der Produktionsabteilung durchgeführt. Sie befasst sich hauptsächlich mit dem Herstellungsprozess, während das Qualitätsmanagement weniger mit der Produktion als vielmehr mit der Art und Weise zu tun hat, wie ein Produkt an den Kunden geliefert wird. Es umfasst die Lieferung von Dienstleistungen und Produkten gemäß den vereinbarten Spezifikationen und in Übereinstimmung mit den Kundenanforderungen.

Sowohl das Qualitätsmanagement als auch die Qualitätssicherung arbeiten für den Kunden. Beide Abteilungen befassen sich mit der Kundenwahrnehmung und den Qualitätszielen. Die Qualitätssicherung arbeitet mit dem Qualitätsmanagement zusammen. Sie dient als vorbeugende Maßnahme, um sicherzustellen, dass die Qualitätsstandards eingehalten werden, und nicht als reaktiver Ansatz, der nur dann verfolgt wird, wenn Qualitätsprobleme auftreten.

Zusammenfassend kann gesagt werden: Sowohl Qualitätsmanagement als auch Qualitätssicherung sind miteinander verwoben und voneinander abhängig. Qualitätssicherung ist ein Prozess, der sicherstellen soll, dass Produkte, Dienstleistungen und Systeme den festgelegten Anforderungen entsprechen und rechtzeitig in optimaler Qualität hergestellt werden. Die Qualitätskontrolle ist eines der Instrumente, die in der Industrie zur Verwirklichung des Qualitätsmanagements eingesetzt werden.


Auf sozialen Medien teilen

Hinterlassen Sie Ihre Gedanken hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.