Was ist der Unterschied zwischen ISO 9001 und ISO 22000?

ISO 9001 FAQ
ISO 9001 / ISO 9001 FAQ

Was ist der Unterschied zwischen ISO 9001 und ISO 22000?

ISO 9001 und ISO 22000 sind zwei unterschiedliche Normen. ISO 9001 ist eine Norm für Qualitätsmanagementsysteme, die von jeder Organisation unabhängig von ihrer Größe oder Branche angewendet werden kann. ISO 22000 ist eine Norm für ein Managementsystem für Lebensmittelsicherheit, die von Organisationen in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie angewendet werden kann. Die beiden Normen haben einige Gemeinsamkeiten, weisen aber auch einige wesentliche Unterschiede auf. So enthält die ISO 9001 beispielsweise Anforderungen an das Qualitätsmanagement, während die ISO 22000 Anforderungen an die Lebensmittelsicherheit enthält. Außerdem haben die beiden Normen unterschiedliche Geltungsbereiche und Anwendungen. ISO 9001 wird zur Bewertung des Qualitätsmanagementsystems einer Organisation verwendet, während ISO 22000 zur Bewertung des Lebensmittelsicherheitsmanagementsystems einer Organisation verwendet wird.

ISO 9001 ist eine internationale Norm, die die Anforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem (QMS) festlegt. Sie hilft Organisationen, ihre Leistung zu verbessern und ihren Kunden ein besseres Produkt oder eine bessere Dienstleistung anzubieten.

ISO 22000 ist eine internationale Norm für Managementsysteme für Lebensmittelsicherheit (FSMS). Sie bietet einen Rahmen für Organisationen, um Gefahren für die Lebensmittelsicherheit zu kontrollieren und sicherzustellen, dass Lebensmittel für den Verzehr sicher sind.

Es gibt mehrere wesentliche Unterschiede zwischen ISO 9001 und ISO 22000:

- ISO 9001 gilt für alle Arten von Organisationen, während ISO 22000 speziell auf die Lebensmittelindustrie ausgerichtet ist.

- Die ISO 9001 betrifft das Qualitätsmanagement, die ISO 22000 das Lebensmittelsicherheitsmanagement.

- Die beiden Normen enthalten unterschiedliche Anforderungen an die Dokumentation und die Aufbewahrung von Unterlagen.

- Die ISO 9001 enthält Anforderungen zur kontinuierlichen Verbesserung, die ISO 22000 hingegen nicht.

Insgesamt sind beide Standards in ihrem jeweiligen Bereich wichtig und können Organisationen helfen, ihre Leistung zu verbessern. Es ist jedoch wichtig, die Hauptunterschiede zwischen ihnen zu beachten, um sicherzustellen, dass der richtige Standard für die spezifischen Bedürfnisse der Organisation verwendet wird.

Obwohl beide Normen wichtig sind, muss sichergestellt werden, dass die richtige Norm für die spezifischen Anforderungen einer Organisation verwendet wird. ISO 9001 ist für alle Arten von Organisationen anwendbar, während ISO 22000 speziell auf die Lebensmittelindustrie ausgerichtet ist. Darüber hinaus deckt ISO 9001 das Qualitätsmanagement ab, während ISO 22000 das Management der Lebensmittelsicherheit behandelt. Die Anforderungen an die Dokumentation und die Aufbewahrung von Unterlagen unterscheiden sich zwischen den beiden Normen, und die ISO 22000 umfasst auch die gute Herstellungspraxis als Teil ihrer Anforderungen. Bei der Wahl zwischen den beiden Normen sollten Sie unbedingt die Bedürfnisse Ihrer Organisation berücksichtigen, um die am besten geeignete Option zu wählen.

Auf sozialen Medien teilen

Hinterlassen Sie Ihre Gedanken hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wie man ISO 9001 einführt Der endgültige Leitfaden

Der endgültige Leitfaden für

Wie man ISO 9001 2015 einführt

Ihre Daten werden niemals an Dritte weitergegeben.